downloadbereich | links
   
    Partnertauchbasen Logo
   
   

SINAI DIVERS - Seit 30 Jahren...

Dort, wo das Rote Meer mit seiner Farbenpracht am schönsten ist, liegt in der geschützten Naama Bay bei Sharm el Sheikh die Zentrale von Sinai Divers. Von hier aus, wo vor über 30 Jahren Rolf Schmidt und Petra Röglin ihre ersten Riffbesuche machten, leiten die beiden die sechs Sinai Divers Tauchbasen, drei Safarischiffe und die Sinai Divers World Gruppe. Sie gehören damit zu den erfahrensten Tauchpionieren des Roten Meeres. Von diesem umfangreichen Know-How profitieren heute alle Sinai Divers Gäste.

sinaidivers
   
   

EXTRA DIVERS Tauchbasen: Ägypten

Ägypten ist seit jeher ein Traumziel aller Reisenden. Bereits vor fünftausend Jahren blühte hier eine der erstaunlichsten Kulturen unserer Erde. Ein faszinierendes Land mit einmaligen Sehenswürdigkeiten wie den Pyramiden von Gizeh, dem Tempel von Karnak oder dem Tal der Könige wartet auf Sie. Entdecken Sie den Kontrast zwischen dem unglaublich fruchtbaren Nildelta und unendlich weiten Wüstenlandschaften. Gleichzeitig ist das Rote Meer ein äußerst attraktives Tauchreiseziel, dessen Unterwasserreviere zu den schönsten der Welt zählen. Bedingt durch ganzjährig gutes Wetter, eine durchschnittliche Wassertemperatur von 24 °C und außerordentlich günstige Preise ist Ägypten für Tauchenthusiasten das ideale Reiseziel.

Extra Divers
   
    INMO DIVERS HOME

InMo, das steht für unsere Vornamen Ingrid und Mohamed el Kabany. Massenbetrieb ist für uns tabu. Wir möchten, daß ihr euch in unserem Familienunternehmen wie zu Hause fühlt. Und weil wir unseren Service rund ums Tauchen und ums Hotel groß schreiben, wurde Inmo unter anderem als drittbestes Taucherhotel von der Zeitschrift “Tauchen” ausgezeichnet.

Inmo
   
    Organisationen / Kooperationspartner  
   
   

MARE-MUNDI.EU

Menschen wie Sie und ich - wir alle - haben die Mittel in der Hand, Positives für die Meere zu bewirken! Auch das Europäische Mittelmeer stirbt vor unseren Augen und sein Niedergang ist leider weiter fortgeschritten, als die meisten von uns wahrhaben wollen! mare-mundi.eu kann mit Ihrer Hilfe viel dazu beitragen, der breiten Öffentlichkeit, Wissenschaftlern und politischen Entscheidungsträgern Fakten zu liefern, die auf die Notwendigkeit einer dringend benötigten Wende im Umgang mit dem Meer aufmerksam machen. Ohne Ihre Unterstüzung wäre unsere Arbeit allerdings nicht denkbar. Ich danke Ihnen daher, dass Sie bereit sind, den bedrohten Meeren unseres Blauen Planeten zu helfen!

www.mare-mundi.eu
   
    www.nawi-reisen.at
   
   

REEF CHECK FOUNDATION

Founded in 1996 by marine ecologist Dr. Gregor Hodgson, the Reef Check Foundation is an international non-profit organization dedicated to conservation of two ecosystems: tropical coral reefs and California rocky reefs. With headquarters in Los Angeles and volunteer teams in more than 80 countries, Reef Check works to create partnerships among community volunteers, government agencies, businesses, universities and other non-profits. Reef Check goals are to: educate the public about the value of reef ecosystems and the current crisis affecting marine life; to create a global network of volunteer teams trained in Reef Check's scientific methods who regularly monitor and report on reef health; to facilitate collaboration that produces ecologically sound and economically sustainable solutions; and to stimulate local community action to protect remaining pristine reefs and rehabilitate damaged reefs worldwide.

reefcheck
   
   

Reef Check Deutschland e.V. / Reef Check Europe

Willkommen auf den Web-Seiten von Reef Check Europe

Reef Check ist das größte internationale Programm, das Sporttaucher und Meereswissenschaftler involviert.Die wichtigsten Ziele von Reef Check sind:

  • öffentliches Bewußtsein über den Wert von Korallenriffen zu schaffen, über die Bedrohungen ihrer Gesundheit und mögliche Lösungen dieser Probleme
  • einen wissenschaftlich belegten Überblick über den Grad des menschlichen Einflusses auf die Riffe weltweit zu erhalten
  • Anwohnern und Nutzern von Korallenriffen eine Methode zur Verfügung zu stellen, die Gesundheit ihrer Riffe zu erfassen.

 

Reef Check
   
   

Wir kämpfen weltweit für den Schutz der Delfine und den Erhalt ihrer Lebensräume

Rollo Gebhard: Über 40 Jahre lang waren die Weltmeere sein Zuhause. Er war der erste Deutsche, der die Welt zweimal allein umsegelte. Der Filmemacher, Delfinschützer, Autor zahlreicher Bücher, Träger des Bundesverdienstkreuzes sowie höchster seglerischer Auszeichnungen ist zum Inbegriff des Abenteurers geworden. 1991 gründete er die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD).

Rollo Gebhard
   
   

HEPCA - Hurghada Environmental Protection and Conservation Association

HEPCA is a leading NGO - Non Governmental Organisation – working in the field of marine and land conservation. Founded in 1992 by 12 members representing the diving community of the Red Sea, HEPCA is actively working towards the goal of protecting and preserving the natural resources of the Red Sea and Egypt.

HEPCA
   
   

SHARKPROJECT - Wir kämpfen für Haie!

Es klingt unglaublich, aber es ist bittere Realität. Für viele Haiarten ist es bereits 1 Sekunde nach 12. Nach einer Nordatlantik-Studie der Dalhousie Universität, Halifax sind in den letzten 6 Jahren durchschnittlich 80% aller Hochseehaie verschwunden – gejagt, gefangen, gefinnt! Und verschwunden heißt in diesem Falle - für immer!

sharkproject.com Wir kämpfen für Haie!
   
    Chamber for Diving and Water Sports - Egypt (CDWS)

The Chamber of Diving and Watersports (CDWS) is a dedicated body under the umbrella of the Egyptian Tourist Federation committed to all diving and watersport activities which take place throughout Egypt’s coastal waters. All diving centres and safari boats will meet ISO standards EN 14467 / ISO 24803 for diving by the end of 2008 as agreed with Egypt’s CDWS, the Austrian Institute of Norms and the European Underwater Federation.

 

CDWS
   
   

Egyptian Environmental Affairs Agency (EEAA)

In June 1997, the responsibility of Egypt's first full time Minister of State for Environmental Affairs was assigned as stated in the Presidential Decree no.275/1997. From thereon, the new ministry has focused, in close collaboration with the national and international development partners, on defining environmental policies, setting priorities and implementing initiatives within a context of sustainable development.
According to the Law 4/1994 for the Protection of the Environment, the Egyptian Environmental Affairs Agency (EEAA) was restructured with the new mandate to substitute the institution initially established in 1982. At the central level, EEAA represents the executive arm of the Ministry.

EEAA

   
   

B U F U S

Biologische Unterwasser-Forschungsgruppe der Universität Salzburg

BUFUS wurde im Jahr 1987 gegründet und als Verein angemeldet. Zur Zeit gibt es 64 Mitglieder, die sich aus folgenden Gruppen zusammensetzten:
Biologiestudenten, Professoren und Absolventen der Biologie von der Universität Salzburg, aus dem übrigen Österreich und aus Deutschland sowie an aquatischer Biologie Interessierte.

bufus
   
    Tauchen / Tauchseiten / Tauchclubs  
   
   

Faszination Tauchen - Tipps, Ratgeber und Treffpunkt im Netz!

http://www.tauchen-infos.de

   
    Fluo Dive (Fluoreszenz tauchen)
Fluo Dive
   
    Reisen / Infos / Dahab / Ägypten  
   
   

Hurghada-Tourismus.de - Das Informationsportal für ihren nächsten Hurghada-Urlaub

Salam Aleikum an alle Hurghada Fans, und die, die es bald sein werden. Auf diesen Seiten finden Sie allerhand nützlicher Informationen und Tipps um sich bereits von zu Hause optimal auf Ihren nächsten Urlaub in Hurghada vorbereiten zu können. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Erkunden unserer Seiten und einen wunderschönen unvergesslichen Urlaub in Hurghada.

Hurghada-tourismus.de
   
    Universitäten  
   
   

Hochschule Anhalt

Naturschutz und Landschaftsplanung

Prof. Dr. Klaus Richter

Hochschule Anhalt
   
   

Universität Bonn

Prof. Dr. Horst Bleckmann

Uni Bonn
   
   

Universität Salzburg

Organismische Biologie

Prof. Dr. Robert Patzner

Uni Salzburg
   
   

Ruhr-Universität Bochum

Lehrstuhl für Evolutionsökologie und Biodiversität der Tiere

Prof. Ralph Tollrian

In unserer Forschung integrieren wir die Bereiche der Ökologie, der Evolution und der Biodiversität um Fragen nach der Entstehung, Anpassung und den Interaktionen der Arten zu beantworten. Die Ökologie beschäftigt sich mit den gegenwärtigen Interaktionen der Organismen mit ihrer Umwelt. Die Evolution betrachtet die Effekte dieser Interaktionen über Zeiträume. Beide Bereiche zusammen erklären die Entstehung der Arten und ihre Funktionen in den Ökosystemen und damit die Biodiversität der Lebensräume.
Bochum
   
   

Justus-Liebig-Universität Giessen

Tierökologie und spezielle Zoologie

Prof. Bernd Werding

Uni Giessen
   
   

Universität Hamburg

Biozentrum Grindel und Zoologisches Museum - Ichthyologie

PD Ralf Thiel

Welcome to the Section Ichthyology of the Zoological Museum Hamburg
Hamburg
   
   

Universität Heidelberg

Centre for Organismal Studies Heidelberg

Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Storch

 

Heidelberg
   
   

Universität Heidelberg

Institut für Zoologie - Aquatische Ökologie & Toxikologie

Willkommen in der aquatischen Ökologie & Toxikologie der Universität Heidelberg

Prof. Dr. Thomas Braunbeck

AquaTox
   
   

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

IBU - Institut für Biologie und Umweltwissenschaften - Biodiversität und Evolution der Tiere

Dr. Thomas Glatzel

Oldenburg
   
   

Museum für Naturkunde Berlin

Prof. Dr. Wolfgang Kiessling

 

berlin
   
   

Zoologische Staatssammlung München

Dr. Michael Schrödl - Sektionsleiter der Sektion Mollusca

CUC
   
 

 

Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökologie

Prof. Christian Wild

ZMT Bremen
   
    Bestimmungshilfen  
   
    F I S H B A S E
Fishbase
   
   

N U D I P I X E L - Nudibranch identification made easy

 

   
 
Fautin
   
    Guide of Tropical Aquarium Fish
fishguide
   
Logo