feldstation dahab | informationen | derzeit in dahab | unterkunft | kursangebote | tauchbasis | preise | aktuelles
 
  Derzeit arbeiten an der RSEC Feldstation in Dahab:  
 
  Nina Milton  

MSc Biologin Nina Milton

Stationsleiterin RSEC Dahab

Nina Milton arbeitet seit Februar 2008 am RSEC in Dahab. Sie ist mitverantwortlich für die Betreuung der Volontäre und leitet die meisten Umweltschutzprojekte. Nina hat einen Master of Science Abschluss in mariner Biologie der Universität in Oslo (Norwegen). 2005 führte sie für ihre Masterarbeit eine Feldforschung über die Korallenriffe außerhalb von Hurghada City durch und beobachtete die Schäden an Hartkorallen, welche durch Schnorchler verursacht wurden. Seit Ende 2007 hat sie ihren Divemaster und fungiert als Dozent und Guide bei unseren Biokursen.

Email: nina.milton(at)redsea-ec.org

Mobile: +20-1064258341

 

 
  Lucas Jäger  

Lucas Jäger

RSEC Volontär

Servus, ich bin Lucas und ich studiere Biologie. Seit meinen ersten Tauchgängen in Indonesien war ich von der Unterwasserwelt begeistert und fasziniert. Deshalb entschloss ich mich dazu ein sechswöchiges Praktikum bei RSEC zu machen, um mein Wissen über Verte- und Invertebraten zu erweitern und mich für den Masterstudiengang Meeresbiologie schon etwas vorzubereiten.
Man fühlt sich bei RSEC und Sinai Divers Backpackers wirklich willkommen, weshalb das Ziel für weitere Aufenthalte groß ist.

 

 

 
  Schukufeh Memari-Nejad  

Schukufeh Memari-Nejad

RSEC Volontärin

Moin ich bin Schukufeh! Ich verbringe sechs Wochen in Dahab und bereue jetzt schon, dass ich wieder ins kalte, nasse Norddeutschland zurück muss. In meinem wahren Leben außerhalb des Paradieses befinde ich mich im letzten Mastersemester meines Lehramtsstudiums. Anstatt das auferlegte sechswöchige Biologie Praktikum im Labor abzusitzen, wollte ich lieber hinaus in die Welt. RSEC und Dahab sind die perfekte Lösung! Meinen Tauchschein hatte ich bereits an meiner Heimuniversität Kiel absolviert, sodass ich mich hier direkt ins weite Blau gestürzt habe und noch meinen Advanced Open Water Diver gemacht habe. Die Kombination aus Abenteuer und Wissenschaft überzeugt mich immer mehr davon wiederzukommen und meine Masterarbeit hier zu schreiben.
Mal sehen was die Zukunft bringt. Ich komme auf jeden Fall wieder – Dahab sei bereit!;)

 
  Jessica Bornstedt  

Jessica Bornstedt

Volontärin RSEC Dahab

Hei, ich heiße Jessi und ich studiere ebenfalls Naturschutz und Landschaftsplanung an der Hochschule Anhalt in Bernburg. Ich wollte schon letztes Jahr gerne an der Winterakedemie vom RSEC teilnehmen, musste jedoch damals mein studentisches Projekt in dem Zeitraum beenden. Deswegen bin ich sehr froh, dass es dieses Jahr geklappt hat und auch als Wahlpflichtmodul "Riffökologie" von unserer Hochschule anerkannt wird. Wir sind mittlerweile schon seit vier Wochen hier in Dahab und haben noch zwei weitere spannende Wochen vor uns. Die Eindrücke, die wir bisher sammeln durften sind unbeschreiblich. Die Korallenriffe hier sind sehr vielseitig und man lernt von Tag zu Tag neue Arten kennen. Aber auch unser Zeltlager im Ras Mohammed Nationalpark, der Nachttauchgang vom "Advanced-Kurs" oder unsere Bootstauchgänge waren einmalig. Außerdem konnten wir durch den "Reef Check" viele wichtige Indikatoren kennenlernen. In den nächsten zwei Wochen werden wir uns dann mit unserem Studienprojekt befassen und die Verhaltensweisen verschiedener Schmetterlingsfische untersuchen. Ich freue mich auf jeden Fall auf die restliche Zeit hier und bin gespannt was uns noch so alles erwartet.

 

 
  Johanna Knispel  

Johanna Knispel

Volontär RSEC Dahab

Hallo, ich bin Johanna. Ich studiere an der Hochschule Anhalt „Naturschutz und Landschaftsplanung“ im dritten Semester. Durch das Modul „Riffökologie“ habe ich die Chance bekommen, meine Semesterferien hier in Dahab zu verbringen. Leider sind inzwischen schon vier Wochen wie im Flug vergangen, in denen ich meinen Open-Water-Tauchschein gemacht und schon sehr viel über das Korallenriff und seine Lebewesen gelernt habe. An unseren freien Tage haben wir außerdem viel von Dahab und der Umgebung gesehen, wie zum Beispiel die Oase „Wadi Gunai“. Die nächsten Tauchgänge werde ich mich damit beschäftigen das Verhalten der Papageinfische zu beobachten. Auch wenn nur noch zwei Wochen verbleiben, freue ich mich sehr auf die Zeit und werde definitiv mal wieder kommen.

 

 
  Ludwig Brust  

Ludwig Brust

Volontär RSEC Dahab

Hallo, ich bin Ludwig. Ich studiere an der Hochschule Anhalt „Naturschutz und Landschaftsplanung“ im dritten Semester. Im Rahmen Wahlpflichtmoduls „Riffökologie“ bekam ich die Gelegenheit, mich mit Riffen und marinen Ökosystemen zu befassen. Da ich vorher noch nie getaucht war, machte ich zunächst den Padi open water diver. Sukzessive lernte ich danach Arten(-gruppen) von Korallen, Fischen und anderen kennen. Nachdem ich mit einer Gruppe anderer Studenten grundlegende Kenntnisse im Monitoring via Reef Check erwarb, untersuche ich jetzt im Rahmen eines studentischen Projektes das Fress – und Territorialverhalten von Papageifischen.

 

 
  Michael Seifert  

Michael Seifert

Volontär RSEC Dahab

Hallo, ich bin Michael Seifert, 26 Jahre alt und studiere „Naturschutz & Landschaftsplanung“ im 3. Fachsemester an der Hochschule Anhalt in Bernburg. Als ich hörte, dass das Modul Riffökologie bei RSEC mit einem 6 Wöchigen Aufenthalt in Dahab bei den Sinai Divers zur Auswahl stand, meldete ich mich sofort. Da ich Meeresökologie sehr interessant finde und sich die Gelegenheit bot viele neue Erfahrungen zu machen und sich mit einem der größten, spannendsten und vielfältigsten Ökosysteme der Erde zu beschäftigen.
Das Team von RSEC und den Sinai Divers besteht aus sympathischen, lebensfrohen Menschen und es fühlt sich fast wie ein 2. Zuhause an. Mit jedem Tauchgang wird man besser und es macht immer mehr spaß diese riesige lebendige Welt einzutauchen und neue spannende Lebewesen finden. Es gibt noch vieles zu entdecken.

 

 
  Janina Schirach  

Janina Schirach

Volontär RSEC Dahab

Hallo, ich bin Janina, 21 Jahre alt und studiere derzeit Naturschutz und Landschaftsplanung im 5. Fachsemester der Hochschule Anhalt in Bernburg. Im Wintersemester gibt es für einige Studenten die Möglichkeit an der Winterakadamie des RSEC in Dahab teilzunehmen. In der ersten Woche absolvierte ich gemeinsam mit 6 weiteren Studenten des Studiengangs den „Open Water Diver“ bei den Sinai Divers. Danach begann für uns die Akademie und damit das Wahlpflichtmodul „angewandte Riffökologie“. Neben vielen interessanten Präsentationen zu den Fisch- und Korallenfamilien dürfen wir ein eigenständiges Projekt bearbeiten.  Auf den gemeinsamen Tauchgängen in Dahab und seiner Umgebung beobachten wir nicht nur die verschiedenen Fischarten, sondern lernen auch diverse Tauchplätze und deren atemberaubende Riffe kennen.
Um auch außerhalb des RSEC mit den Riffen in Verbindung zu bleiben und diese schützen zu können, wurden wir von Nina Milton zu einem Reef Check EcoDiver ausgebildet.

 

 
  Anna Werner  

Anna Werner

Volontär RSEC Dahab

Hey Leute!
Als Naturschutzstudentin im 5. Semester erhielt ich die Gelegenheit, Riffökologie als Wahlpflichtmodul zu belegen. Mein Interesse gilt der aquatischen Symbiosen, daher untersuche ich die Anemonenfische im Rahmen eines studentischen Projektes bei RSEC (Red Sea Environmental Centre). Hier in Dahab / Ägypten ist die Unterwasserwelt noch größtenteils intakt und ich bin sehr stolz, im Rahmen des Moduls die Methode des Reef Check Survey erlernen zu dürfen. Das Tauchen und die paradiesische Natur Ägyptens macht den Aufenthalt zu einem besonderen Erlebnis, das ich nicht missen möchte.

 

 
  Daniel Towers  

Daniel Towers

Volontär RSEC Dahab

Hallo, ich bin Daniel Towers (23 Jahre). Ich studiere Naturschutz und Landschaftsplanung an der Hochschule Anhalt in Bernburg. Als sich die Gelegenheit bot in Ägypten beim RSEC ein Modul zu Riffökologie zu machen und dabei Taucherfahrungen zu sammeln, hilt ich es für sinnvoll mein Studium so zu erweitern. In meiner Freizeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit Ornithologie aber auch generell auch mit Ökologie. Die äußerst spannende Unterwasserwelt und gleichzeitig interessante Vogelwelt Dahabs kennenzulernen war also eine perfekte Gelegenheit für mich.
Nach bereits einigen absolvierten Tauchgängen stelle ich fest, dass das Tauchen von mal zu mal mehr Spaß macht und man jedes mal neues entdeckt. So ist man immer wieder aufs neue motiviert, sich in den Neopren zu zwängen und sich der Kälte des Wassers zu stellen.

 

 
Logo